Lade Veranstaltungen

Barbara Kreft ist nach langen Jahren wieder ins Ammerland zurückgekehrt. Nachdem wir bereits Bilder von ihr in den Jahren 1993 und 2000 bei uns im Güterschuppen ausgestellt haben, ist es uns wichtig, ihre Arbeiten zu diesem Anlass erneut auszustellen.

Seit ihrem Studium an der damaligen HFBK in Berlin hat sie in den USA gelebt und als freischaffende Malerin gearbeitet. Sie hatte einen Lehrauftrag für Malerei.

In ihren, meist großformatigen Bildern beschäftigt sie sich mit Zufall und Ordnung. Die formelle Bildsprache setzt sich zusammen aus Natur und menschlicher Welt. Motivation zum Malen sind das Verlangen nach Harmonie und Gleichgewicht, ein Ordnen und Systema­tisieren, wie beispielsweise in Landkarten. Hinzu kommt eine Liebe zum Malen als Material der viszeralen und körperlichen Beschaffenheit der Farbe.

Barbara Kreft hat in Minnesota gelebt, nach Norden an Kanada und Wildnis und im Westen an die Dakotas angrenzend. Wanderungen und Auf­enthalte in diesen Gebieten, bis zu den Rocky Mountains und in der Ata­cama Wüste in Chile haben sie anhaltend inspiriert. Ihre Arbeiten befinden sich in vielen öffentlichen und privaten Sammlungen. Unter anderem im Kemper Mu­seum in Kansas City und im Historischen Museum in St. Paul. Während ihrer langen Tätigkeit ist sie mit mehre­ren Förderungen und Preisen ausgezeichnet worden.

Ort: Güterschuppen Westerstede
Eintritt: 2,00 €, Kinder u. Schüler kostenlos
Eröffnung: Sonntag, 11.09.2022, 11:15 Uhr
Öffnungszeiten: Sonntag, 11:00 – 18:00 Uhr

Mittwoch, 16:00 – 19:00 Uhr